Tränen

Jedes mal wenn wir traurig sind fließen Tränen. Wenn wir vor Kummer fast sterben und uns schutzlos fühlen. In allen möglichen Situationen fließen Tränen. Sogar wenn wir uns vor Freude nicht mehr beherschen können, wenn wir glücklich oder erleichtert sind. Doch was sind Tränen? Die Trauer die wir verspühren wenn wir verletzt sind? Den Kummer den wir haben wenn wir nicht wissen wie es einem bestimmten Menschen geht? Die Sehnsucht nach bestimmten Momenten, Sehnsucht nach Geborgenheit und Lebendigkeit? Wir weinen nicht weil wir uns freuen sondern weil wir erleichtert sind das nichts weiter schlimmes passiert ist. Denn im grunde genommen verkörpern Tränen nichts anderes als Wünsche die nie in Erfüllung gegangen sind, Dinge die anders abgelaufen sind als man es sich erhofft hat, ein Gefühl des versagens. Jede Träne die wir vergießen ist ein Symbol der Schwäche denn wären wir stark würden wir darüber reden. Dies ist nicht die Zeit der Helden denn diese sitzen weinend in Ecken eines runtergekommenen Zimmer anstatt den Menschen zu helfen die ihre Hilfe benötigen. Wärend die Menschen die keine Hilfe benötigen lachen und sich dann irgendwann wundern warum die Welt zu grunde geht.



_AngstVergessenZuWerden_
    

1 Kommentar 6.4.15 00:57, kommentieren